Aktuelles

Aktuelles

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Elternbriefe derzeit nicht auf der Homepage aktualisieren können. Sie erhalten alle Briefe weiterhin per Mail.



Elternbrief Schulöffnung



Liebe Eltern,

wie Sie bereits aus der Presse erfahren haben, werden die Grundschulen nach den Faschingsferien ab dem 22. Februar 2021 schrittweise geöffnet. Wie freuen uns sehr, dass wir wieder mit den Kindern in der Schule arbeiten können und sie frühzeitig über die Regelungen zum Schulstart informieren können.

Wir starten an der Grundschule Ochsenhausen wie folgt:
➢ im Wechselbetrieb mit je zwei Klassenstufen pro Woche
➢ nur zwei Klassenstufen sind an der Schule, die anderen lernen von zu Hause aus
➢ die Klassen werden geteilt und in zwei Gruppen eingeteilt
➢ Notbetreuung findet weiterhin statt
➢ die Präsenzpflicht ist weiterhin ausgesetzt

Klasse 2 und Klasse 4:

➢ Vom 22.02.2021 bis 26.02.2021 im Präsenzunterricht in der Schule (Gruppeneinteilung erfolgt durch den Klassenlehrer)

Gruppe 1:
Montag und Mittwoch von 7.55 bis 12.10 Uhr ​
Freitag von 7.55 – 9.45 Uhr

Gruppe 2:
Dienstag und Donnerstag von 7.55 bis 12.10 Uhr
Freitag von 10.15- 12.10 Uhr
➢ Vom 01.03.2021 bis 05.03.2021 lernen die Klassen von zu Hause aus.
Klasse 1 und Klasse 3:
➢ Vom 22.02.2021 bis 26.02.2021 lernen die Klassen von zu Hause aus.
➢ Vom 01.03.2021 bis 05.03.2021 im Präsenzunterricht in der Schule (Gruppeneinteilung erfolgt durch den Klassenlehrer)

Gruppe 1:
Montag und Mittwoch von 7.55 bis 12.10 Uhr ​
Freitag von 7.55 – 9.45 Uhr

Gruppe 2:
Dienstag und Donnerstag von 7.55 bis 12.10 Uhr
Freitag von 10.15- 12.10 Uhr

Zum Schulstart brauchen wir einige Informationen. Dazu geben Sie uns bitte zu folgenden Punkten über Schoolfox Ihre Rückmeldung:

Woche 22.02. bis 26.02.2021:

o Klasse 2 und Klasse 4:
- kommt in die Schule
- lernt von zu Hause aus
- braucht Notbetreuung an folgenden Tagen (siehe Anlage)

o Klasse 1 und Klasse 3:
- braucht Notbetreuung an folgenden Tagen (siehe Anlage)

Woche 01.03. bis 05.03.2021:

o Klasse 1 und Klasse 3:
- kommt in die Schule
- lernt von zu Hause aus
- braucht Notbetreuung an folgenden Tagen (siehe Anlage)

o Klasse 2 und Klasse 4:
- braucht Notbetreuung an folgenden Tagen (siehe Anlage)

Die Gesundheit Ihrer Kind und der Lehrkräfte steht für uns oberster Stelle.
Deshalb brauchen wir für die Schulöffnung wieder klare Regelungen für alle.

Deshalb gilt Folgendes:
o Für Kinder im Homeschooling liegen die Materialpakete weiterhin an den Garderobenplätzen. Bitte holen Sie die Unterlagen erst um 8.10 Uhr ab, damit der Abstand zu den Schulkindern gewährleistet ist.
o Unterrichtsmaterialien, Mund –und Nasenschutz, Getränke und Vesper bitte selber mitbringen.
o Ankommen an der Schule erst ab 7.50 Uhr.
o Kinder gehen direkt ins Klassenzimmer und bleiben nicht auf dem Pausenhof.
o Sollte Ihr Kind Krankheitssymptome haben, darf es die Schule nicht aufsuchen und muss in diesem Falle sofort den Hausarzt oder das Gesundheitsamt aufsuchen. Sollten wir feststellen, dass Ihr Kind Symptome aufweist, müssen Sie Ihr Kind unverzüglich abholen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute, besonders Gesundheit.
Herzliche Grüße aus der Grundschule Ochsenhausen


Schulschließung



Liebe Eltern,

wie Sie bereits aus der Presse erfahren haben, sind alle Schulen ab Mittwoch, 16. Dezember 2020 geschlossen, es findet kein Fernlernunterricht statt.

In besonderen Ausnahmefällen findet an der Grundschule Ochsenhausen eine Notbetreuung statt.
Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen.
Abhängig vom Pandemiegeschehen wird am 5. Januar 2021 über die weitere Vorgehensweise entschieden. Das Kultusministerium plädiert für eine schnelle Schulöffnung nach den Ferien. Trotzdem haben wir entschieden, den Kindern die Schulmaterialien mitzugeben, so dass nach den Ferien ggf. Fernlernunterricht stattfinden kann.

Die Schulschließung ermöglicht uns allen, über eine freiwillige Quarantäne, das Weihnachtsfest im Kreise der Familie zu feiern. Die letzten Wochen waren für uns alle eine große Herausforderung.

Wir wünschen Ihnen im Kreise Ihrer Lieben ein schönes Weihnachtsfest, bleiben Sie gesund und starten Sie voller Zuversicht in ein glückliches und zufriedenes 2021.

Herzliche Grüße aus der Grundschule

Stephanie Albrecht
Schulleitung


Elternbrief Schulöffnung 12.05.2020


Schulöffnung


Schöpfungsvorlage 30.04.2020


Schöpfungsvorlage


Elternbrief Schulsozialarbeit 29.04.2020


Elternbrief


Schülerbrief 29.04.2020


Schülerbrief


Corona-Pandemie- Informationen für Eltern 28.04.2020


Schreiben der Ministerin


Update zum Coronavirus


Liebe Eltern,

die Schulen bleiben ab Dienstag, 17.03.2020 bis zum Ende der Osterferien (19.04.2020)geschlossen.
Am Montag 16.03.2020 findet der Unterricht Ihres Kindes laut Stundenplan statt, incl. Ganztagsangebote. Sie erhalten dann auch alle wichtigen Informationen.
Die Lehrer werden Übungs- und Arbeitsmaterial für die kommenden Wochen vorbereiten. Bezüglich einer Betreuung für Kinder von Eltern bestimmter Berufsgruppen (Medizin, Polizei,..) gibt es noch keine verlässlichen Informationen. Auch darüber werden wir bis Montag sicher mehr wissen.

Wir wünschen Ihnen trotz alledem ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund.




Update zum Coronavirus


Liebe Eltern,
am 13.03.2020 informierte die Kultusministerin Susanne Eisenmann alle öffentlichen Schulen über "Maßnahmen zur Ausbreitung des Coronavirus".

Neben den Ihnen bereits zugegangenen Informationen zur Schulschließung, wird eine Notfallbetreuung für Schülerinnen und Schüler eingerichtet, deren Eltern in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind:
Hierzu nachfolgend der Ausschnitt aus dem Ministerbrief:

"Die Einrichtung einer Notfallbetreuung für diejenigen Schülerinnen und Schüler an Grundschulen und der Klassenstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen und den entsprechenden Förderschulen ist erforderlich, um in den Bereichen der kritischen lnfrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Eziehungsberechtigten, die sich andernfalls um ihre Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten.
Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen lnfrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche. Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleineziehenden der oder die Alleineziehende, in Bereichen der kritischen lnfrastruktur tätig sind.
Die Notfallbetreuung an den Schulen erstreckt sich auf den Zeitraum der regulären Unterrichtszeit dieser Schülerinnen und Schüler."
Nach Absprache mit der Gemeinde Ochsenhausen übernimmt eben diese zentral die Notfallversorgung:
Wenn Sie einer entsprechenden, wie oben erläuterten Berufsgruppe angehören und eine Versorgung in Anspruch nehmen müssen, wenden Sie sich bitte unter einer der folgenden Nummern an die Gemeinde Ochsenhausen:

Ulrike Bosch 07352-922020 (Mo-Fr zu den üblichen Dienstzeiten)
Tanja Oelmaier 07352-922021 (Mo-Fr zu den üblichen Dienstzeiten)
Michael Schmid-Sax 07352-922022 (Mo-Fr zu den üblichen Dienstzeiten)
Bei Rückfragen können Sie sich selbstverständlich auch an uns wenden.
Freundliche Grüße,
Grundschule Ochsenhausen
Stephanie Albrecht
- Schulleitung -